/

06.10.2017 / Erster Spatenstich



 

Highlights des von AS+P geplanten Gebäudes am Luxemburger Flughafen sind die von außen einsehbare Simulatoren Hallen und der darüber scheinbar schwebende, zweigeschossige Bürotrakt.
Das Headquarter bietet ca. 375 Büroarbeitsplätze, Konferenzräume, Erweiterungsflächen für die bestehende Kantine sowie Schulungs- und Seminarbereiche. Eine integrierte Lehrlingswerkstatt und eine Trainingshalle machen das Headquarter zu einem multifunkionalen Gebäude.

Bauherr: Lux Airport S.A.
Architekt: AS+P Frankfurt am Main
Voraussichtliche Fertigstellung: Erster Quartal 2020

 



Unsere Leistungen

- Bauakustik/Schallschutz
- Raumakustik
- Bauphysik







Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ich akzeptiere Cookies von dieser website. Mehr erfahren

Ich stimme zu

Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung.