/

ERÖFFNUNG IM SEPTEMBER 2018

LYCEE ERWARD STEICHEN CLERVAUX

 

Foto GranerPeter@Associés


Das neue Lyzeum in Clervaux, benannt nach Edward Steichen, wird 650 Studenten in sekundären und technisch sekundären Schulzyklus unterrichten. Erbaut wurde der neue Komplex entlang der Klierf auf den ehemaligen Grundstücken der Firma CTI.
Das architektonische Konzept basiert auf eigener Identität des Objektes, die sich in die Umgebung bestens hineinfügt und alle Vorteile der Lage unweit des Zentrums der Abteistadt nutzt.
Der Neubau besteht aus 4 Gebäudeflügeln, die sich um einen internen Hof herum gliedern.
Der Südflügel beinhaltet die gemeinschaftlichen Funktionen des Lyzeums, das Restaurant, den Mehrzwecksaal, den Schülerempfang und die administrativen Räume, mitsamt der Bereiche für die Lehrer.
Der östliche Flügel, in dem die Klassenräume untergebracht sind, wurde auf Pfeilern erbaut um eine direkte räumliche Verbindung zwischen dem innenliegenden Hof und der Ufer vor Klierf zu schaffen.
Im westlichen Flügel befinden sich Ateliers.
Nicht zuletzt, die Sportinfrastruktur bestehend aus einer Sporthalle (mit 3 Feldern) und einem Schwimmbad bilden den nördlichen Abschluss des Komplexes.



Bauherr: Administration des bâtiments publics, G. D. de Luxembourg
Architekt: Jonas Architectes Associés, Ettelbruck
Bauzeit: 2015-2018
Bauvolumen: ca. 108.000 m³
Nutzfläche: ca. 9.900 m²
Baukosten netto: 51,7 mio. €



Unsere Leistungen

- Immissionsschutz
- Bauakustik
- Raumakustik
- Schall- und Schwingungsschutz der Haustechnik 



 


 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ich akzeptiere Cookies von dieser website. Mehr erfahren

Ich stimme zu

Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung.